Chin Min Balsam 50ml - 50 Milliliter

Chin Min Balsam 50ml - 50 Milliliter

ThermaCare® Nacken/Schulter 2 Stk. - 2 Stück

ThermaCare® Nacken/Schulter 2 Stk. - 2 Stück

ThermaCare® Rücken 2 Stk. - 2 Stück

Zur Behandlung von Verspannungen und Schmerzen im unteren Rückenbereich.
16,10 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
PZN
2885528
ThermaCare kombiniert auf einzigartige Weise die positiven Wirkmechanismen von Langzeitwärme und Tiefenwärme für eine gezielte und effektive Schmerzlinderung.

Die Wärmeauflage für Nacken, Schulter und Arm passt sich Ihrem Körper sehr gut an und ist dünn genug, um diskret unter der Kleidung getragen zu werden, während Sie problemlos den Aktivitäten Ihres Alltags nachgehen. Diese Auflagen können auch für das Handgelenk angewendet werden.
Mit ThermaCare können Sie sich uneingeschränkt bewegen, während die schmerzenden Stellen mit wohltuender, therapeutischer Wärme versorgt werden.

Beginnen Sie die Behandlung, sobald sich erste Anzeichen von Schmerzen im Nacken-, Schulter- und Armbereich bemerkbar machen. Eine frühzeitige Behandlung kann den Schmerz schnell lindern, bevor er Sie in Ihrem Alltag beeinträchtigt.
Mehr Informationen
ArtikelArtKz DG
Rezeptpflicht Nein
Einheit ST
Kassenzeichen-Code *
Menge 2
Produktdetails 2
Steuerfaktor 20
Menge Einheit 2 Stück
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:ThermaCare® Rücken 2 Stk. - 2 Stück
Ihre Bewertung
Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise
Hinweise
Öffnen Sie kurz vor dem Gebrauch die Verpackung und entnehmen Sie den ThermaCare® Wärmeumschlag.
Legen Sie ihn mit der dunkleren, weicheren Seite auf die betroffene Rückenpartie und schließen Sie den Klettverschluss.
Die Erwärmungsphase beträgt ca. 30 Minuten, anschließend ist die Behandlungstemperatur von ca. 40 °C erreicht und wird bis zu 8 Stunden konstant gehalten.
  • Der Umschlag darf niemals in der Mikrowelle, im Ofen oder auf sonstige Art erwärmt werden – Brandgefahr!
  • Im Alter bis 55 Jahre können Sie ThermaCare® Wärmeumschläge auch nachts tragen. Wir schlagen Ihnen vor, ThermaCare® Wärmeumschläge erst einmal tagsüber zu benutzen, um sich mit der Wärmezufuhr vertraut zu machen, bevor Sie sich entscheiden, sie während des Schlafens anzuwenden. Alternativ empfehlen wir, ein dünnes Kleidungsstück unter dem Wärmeumschlag zu tragen, falls Sie noch nicht wissen, wie ihr Körper auf die Wärme reagiert.
  • Zur Anwendung von ThermaCare® Wärmeumschlägen für den Rücken während der Schwangerschaft sollte erst ärztlicher Rat eingeholt werden.
  • Wenn Sie Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen oder rheumatoide Arthritis haben und ThermaCare® Wärmeumschläge anwenden wollen, holen Sie bitte vorher ärztlichen Rat ein.
  • Den ThermaCare® Wärmeumschlag bitte nicht befeuchten oder waschen, dies macht die Wärmezellen unwirksam – normaler Körperschweiß beeinträchtigt die Funktion nicht. Starkes Schwitzen, zum Beispiel durch Sport, kann bei den Wärmepflastern hingegen den Kleber lösen.
Gebrauchsinformation, Anwendung und Dosierung
Anwendung der ThermaCare® Wärmeumschläge für den Rücken
  • Öffnen Sie die luftdichte Verpackung direkt vor der Anwendung und entnehmen Sie den ThermaCare® Wärmeumschlag. Bei Kontakt mit Sauerstoff beginnt die Erwärmung der Wärmezellen.
  • Klappen Sie den Wärmeumschlag komplett aus. Der Umschlag hat eine Gesamtlänge von bis zu 1,20 m und ist dank des großen Klettbereiches und des Stretch-Gurtes flexibel anpassbar. So passt sich der ThermaCare® Wärmeumschlag für den Rücken optimal jedem Taillenumfang an.
  • Machen Sie Ihren Oberkörper frei und legen Sie den Umschlag von hinten um. Achten Sie dabei darauf, dass die dunkle Seite der Wärmezellen auf der Haut liegt, damit Sie den Klettverschluss vorne gut schließen können.
  • Schließen Sie den praktischen Klettverschluss auf der Vorderseite Ihres Körpers. Jetzt können Sie den Umschlag etwas nachjustieren und herunterziehen, damit er genau auf der schmerzenden Stelle liegt.
Tipp: Wenn Sie sich mit dem Wärmeumschlag dennoch nicht wohlfühlen, ist das Wärmepflaster für größere Schmerzbereiche eine flexible und bequeme Alternative.

Nach etwa 30 Minuten Erwärmungszeit wird die therapeutische Temperatur von ca. 40 °C erreicht und für den Rest der angegebenen Behandlungsdauer konstant gehalten. Zur effektiven Schmerzlinderung sollten Sie den Wärmeumschlag bitte mindestens drei Stunden ununterbrochen tragen – zur idealen Wirkung bis zu acht Stunden.

Wenden Sie den ThermaCare® Wärmeumschlag frühzeitig an! Schon die ersten Anzeichen von Rückenschmerzen oder Verspannungen sollten schnell behandelt werden. Sonst riskieren Sie, dass die Schmerzen Ihren Alltag nachhaltig beeinträchtigen.
Wir empfehlen die Anwendung der ThermaCare® Rückenumschläge besonders bei Muskelschmerzen infolge von
  • Muskelverspannungen
  • Überanstrengungen und abklingenden Zerrungen.
Die Wärmeumschläge eignen sich für die Anwendung bei chronischen und gelegentlich auftretenden Schmerzen. Die ThermaCare® Wärmeumschläge sollen allerdings nicht auf erkrankter, verletzter oder geschädigter Haut, bei Prellungen und Schwellungen oder auf Körperstellen ohne Wärmeempfindung angewendet werden.

Die ThermaCare® Vorteile auf einen Blick:
  • Ohne Arzneiwirkstoffe
  • Schnelle Wirksamkeit
  • Mindestens 8h Stunden therapeutische Tiefenwärme
  • Ohne Chili (Capsaicin)
  • Für stillende Frauen geeignet
  • Hoher Tragekomfort durch hautfreundliche Materialien
  • Bei unspezifischen Rückenschmerzen ist Wärmetherapie eine von der österreichischen Leitlinie empfohlene Behandlungsmethode*
*Update der evidenz- und konsensbasierten Österreichischen Leitlinie für das Management akuter, subakuter, chronischer und rezidivierender unspezifischer Kreuzschmerzen 2018 - Kurzbezeichnung Leitlinie Kreuzschmerz 2018, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Langfassung 1. Auflage, Version 1, 2018.

Wie funktioniert die ThermaCare® Wärmetherapie?
In den Zellen der ThermaCare® Wärmeumschläge und -auflagen befindet sich eine Mischung aus natürlichen Inhaltsstoffen: Eisenpulver, Salz, Aktivkohle und Wasser. Nach dem Öffnen der Verpackung verbindet sich das Eisenpulver mit dem Sauerstoff aus der Luft und dadurch wird die therapeutische ThermaCare® Tiefenwärme erzeugt.
Nach ca. 30 Minuten Erwärmungsphase erreichen die ThermaCare® Produkte die ideale therapeutische Temperatur von ca. 40°C. Die besondere Vlieshülle der ThermaCare® Produkte reguliert dabei die kontinuierliche Wärmezufuhr und leitet die Wärme direkt zur schmerzenden Körperstelle. Die therapeutische Wärme kann so für die nötige Behandlungsdauer bis tief in die verkrampften Muskel- und Gewebeschichten vordringen und die Schmerzen effektiv da lindern, wo sie entstanden sind.
Inhaltsstoffe
Hinweise
Öffnen Sie kurz vor dem Gebrauch die Verpackung und entnehmen Sie den ThermaCare® Wärmeumschlag.
Legen Sie ihn mit der dunkleren, weicheren Seite auf die betroffene Rückenpartie und schließen Sie den Klettverschluss.
Die Erwärmungsphase beträgt ca. 30 Minuten, anschließend ist die Behandlungstemperatur von ca. 40 °C erreicht und wird bis zu 8 Stunden konstant gehalten.
  • Der Umschlag darf niemals in der Mikrowelle, im Ofen oder auf sonstige Art erwärmt werden – Brandgefahr!
  • Im Alter bis 55 Jahre können Sie ThermaCare® Wärmeumschläge auch nachts tragen. Wir schlagen Ihnen vor, ThermaCare® Wärmeumschläge erst einmal tagsüber zu benutzen, um sich mit der Wärmezufuhr vertraut zu machen, bevor Sie sich entscheiden, sie während des Schlafens anzuwenden. Alternativ empfehlen wir, ein dünnes Kleidungsstück unter dem Wärmeumschlag zu tragen, falls Sie noch nicht wissen, wie ihr Körper auf die Wärme reagiert.
  • Zur Anwendung von ThermaCare® Wärmeumschlägen für den Rücken während der Schwangerschaft sollte erst ärztlicher Rat eingeholt werden.
  • Wenn Sie Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen oder rheumatoide Arthritis haben und ThermaCare® Wärmeumschläge anwenden wollen, holen Sie bitte vorher ärztlichen Rat ein.
  • Den ThermaCare® Wärmeumschlag bitte nicht befeuchten oder waschen, dies macht die Wärmezellen unwirksam – normaler Körperschweiß beeinträchtigt die Funktion nicht. Starkes Schwitzen, zum Beispiel durch Sport, kann bei den Wärmepflastern hingegen den Kleber lösen.
Stichworte
Rücken;Verspannung;Muskeln;Schultern;Nacken;Wirbelsäule;Schmerz;Aktivität;Mobilität;entspannend;Wärme
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite